Bayerisches Erwachsenenbildungs - Förderungsgesetz (EbFöG)

I. Abschnitt Art. 1 Begriff und Aufgabe der Erwachsenenbildung
Sie verfolgt das Ziel, zur Selbstverantwortung und Selbstbestimmung des Menschen beizutragen. (...) Ihr Bildungsangebot erstreckt sich auf persönliche, gesellschaftliche, politische und berufliche Bereiche. Sie ermöglicht dadurch den Erwerb von zusätzlichen Kenntnissen und Fähigkeiten, fördert die Urteils- und Entscheidungsfähigkeit, führt zum Abbau von Vorurteilen und befähigt zu einem besseren Verständis gesellschaftlicher und politischer Vorgänge als Voraussetzung eigenen verantwortungsbewussten Handelns.

In einem Beschluss des Landesbeirates für Erwachsenenbildung (Staatsministerium für Unterricht, Kultus, Wissenschaft und Kunst) in der 58. Sitzung am 3.12.1993 wurde die Familienbildung als Bestandteil der Erwachsenenbildung definiert:

1. Familienbildung ist Bestandteil der Erwachsenenbildung. Sie gehört damit zum Bildungswesen, für das die Länder ausschließlich zuständig sind. Eine verfassungskonforme Auslegung von § 16 Abs. 2 Nr. 1 SBG VIII ergibt deshalb, dass Familienhilfe auch dann eine Leistung im Sinne des Gesetzes ist, wenn sie im Rahmen der Erwachsenenbildung erbracht wird.

2.  Familienbildung hat sich als Arbeitsfeld eigener Prägung entwickelt und kann weder vollständig mit herkömmlichen Maßstäben der Erwachsenenbildung noch vollständig mit den bisherigen Maßstäben der Jugendhilfe erfasst werden. Durch die sachgemäße Beschreibung der Aufgaben der Familienbildung im KJHG § 16 kann sich Familienbildung, die von Trägern der Erwachsenenbildung durchgeführt wird, jetzt auch als Arbeit im Sinne der Jugendhilfe verstehen.

 3. Die Zuständigkeit für die Familienbildung als Teil der Erwachsenenbildung und ihre institutionelle Förderung muss beim Kultusministerium bleiben. Projektförderung durch das Arbeitsministerium gemäß KJHG ist daneben möglich.

4. Bei der Förderung durch das EbFöG müssen in der Familienbildung, entsprechend ihrem spezifischen Auftrag, Erwachsene und Kinder dann berücksichtigt werden, wenn das mit der Veranstaltung angestrebte Ziel durch die Teilnahme von Kindern methodisch gestützt wird.
 

Aktuell

„sibe“ - Sichere Bindungsentwicklung über den Lebenslauf begleiten und fördern. Start der Kursreihe: September 2018, Anmeldung ab sofort

Eine Fortbildung für hauptamtliche pädagogische Fachkräfte und ausgewählte Kursleiter/innen aus Familienbildungsstätten, (...) mehr

„Sista“ -Ein sicherer Start ins Leben

Die Fortbildung für freiberufliche Hebammen in Bayern vermittelt grundlegende Erkenntnisse der Bindungstheorie und -forschung (...) mehr

Erfolgsmodell Eltern-Kind-Programm e. V. Stockdorf in China übernommen - EKP China

Im März 2017 eröffnete in Shanghai ein Familien-Zentrum das nach dem Konzept des Eltern-Kind-Programm - EKP - e.V. (...) mehr

Zentrum der Familie Freising - Standort Bundesmodellprogramm Starke Netzwerke - Elternbegleitung für geflüchtete Familien

Das ZENTRUM DER FAMILIE  Freising ist einer von  50 Standorten des neuen Bundesmodellprogramms starke Netzwerke (...) mehr

Safe the Date! - Fachtagung "Kindheit in der vernetzten Welt" 19./20. Jan. 2018 in München, Schloss Fürstenried

Die Geschwindigkeit und Wucht, mit der die Welt 4.0 auch Familien konfrontiert, fordert Eltern und pädagogische Fachkräfte (...) mehr

Aktuelles zur Familienpolitik - Keine Wahlfreiheit für Eltern bei der Kinderbetreuung

Ankündigung von Familienministerin Barley mehr

Aktuelles zur Familienpolitik - Ursachen von Kinderarmut

mehr

Aktuelles zur Familienpolitik - Wahlstudie 2017

Bei einer Studie der Zeitschrift "Eltern" gaben  87 % von befragten Eltern an, dass der Druck auf die Familien (...) mehr

Integrationsprojekt - Lebenswirklichkeit in Bayern

Die drei Münchner Familienbildungsstätten - Haus der Familie - Kath. Famiienbildungsstätten, Elly  Heuss-Knapp (...) mehr

Aktuelles zur Familienpolitik

Pressemeldung des Verband Familienarbeit e. V. zu Schwesigs "Gender Care Gap" als download und ein lesenswerter (...) mehr

Manifest HALTUNG ZÄHLT

Die LAG unterstützt das Manifest "HALTUNG ZÄHLT" des BLLV (Bayerischer Lehrer- und Lehrerinnenverband). (...) mehr

ifb - Elternbefragung 2015

Aufbauend auf die beiden Elternbefragungen zum Thema Familienbildung in den Jahren 2002 und 2006 führt das ifb - Staatsinstitut (...) mehr

Hoher Bekanntheitsgrad von Elternkursen

85% der Eltern von 0-3jährigen kennen örtliche Eltern-Kind-Gruppen oder Elternkurse. Es ist der höchste Bekanntheitsgrad von Angeboten im Bereich der Frühen Hilfen. Quelle: Deutschlandweite Elternbefragung des NZFH in den Jahren 2012/2013

Angebote für Flüchtlinge in Bayerischen Familienbildungsstätten

Mitgliedseinrichtungen der LAG Bayerischer Familienbildungsstätten haben auch Flüchtlingsfamilien im Blick und (...) mehr

Wichtigste Ergebnisse des Familienreports 2014

Hohe Bedeutung von Familie und Kindern Familie und Kinder stehen hoch im Kurs - inbesondere bei jungen Menschen: (...) mehr